Beratung Mitarbeiterentsendung 2017-05-29T11:51:15+00:00

Beratung zur Mitarbeiterentsendung

International Assignment Services

Kontaktformular

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an unter +49 40 897 26 16-0 oder schreiben Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular

Kontaktformular

Beratung zur Mitarbeiterentsendung ins Ausland / International Assignment Services

Immer mehr Unternehmen arbeiten grenzüberschreitend und entsenden ihre Mitarbeiter ins Ausland. Damit verknüpft sind eine Reihe komplexer rechtlicher Anforderungen, die Personalverantwortliche vor hohe Herausforderungen stellen können.

Mit unserem Netzwerk erfahrener Spezialisten unterstützen wir Sie bei der ganzheitlichen Gestaltung Ihrer Mitarbeiterentsendung

Unsere Leistungen im Überblick

Wir unterstützen Arbeitgeber und Arbeitnehmer mit folgenden Leistungen:

Anker

Sozialversicherung bei Auslandstätigkeit

Mitarbeiter, die von ihrem Arbeitgeber ins Ausland entsandt werden, möchten zumeist ihre soziale Absicherung in Deutschland aufrecht erhalten. Eine freie Wahlmöglichkeit des Sozialversicherungssystems besteht jedoch nicht. Vielmehr müssen nationale und internationale Bestimmungen beachtet werden, der Mitarbeiter ins „richtige“ Sozialversicherungssystem integriert werden und zugleich eine optimale soziale Absicherung für ihn und seine Familie sichergestellt sein. Darum ist es ratsam, die Einordnung der Sozialversicherungspflicht rechtzeitig vor dem Beginn der Entsendung abklären zu lassen.
Wir bieten Ihnen:

  • Überprüfung der Sozialversicherungspflicht des zu entsendenden Mitarbeiters im Heimat- und Gastland
  • Aufklärung und Beratung des Arbeitgebers und Arbeitnehmers über Auswirkungen des Auslandseinsatzes
  • Optimierung des Sozialversicherungsschutzes durch Bereitstellung individueller Lösungen zur sozialen Absicherung
  • Unterstützung und Übernahme der Beantragung sozialversicherungsrechtlicher Bescheinigungen (bspw. Vordruck A1, D/USA 101, Ausnahmevereinbarungen

top

Anker

Steuerrecht bei Auslandstätigkeit

Eine Mitarbeiterentsendung ins Ausland zieht in der Regel umfassende steuerliche Konsequenzen für den Arbeitnehmer und seine Familie nach sich. Dabei stellen sich immer wieder Fragen wie beispielsweise: „Wer trägt die Kosten der Entsendung? Wo ist der Mitarbeiter steuerpflichtig? Kommt ein Doppelbesteuerungsabkommen zum Einsatz? Welche sind die Pflichten des Arbeitgebers? Wie gestaltet sich die Einkommensteuerpflicht im Gastland?“ Wir nehmen uns dieser und weiterer Anliegen an und bieten Ihnen:

  • Steuerrechtliche Folgen der Entsendung für den Arbeitgeber und Arbeitnehmer
  • Allgemeine Einschätzung der persönlichen Steuerpflicht des Arbeitnehmers im Gastland unter Berücksichtigung der Sachlage im Heimatland
  • Beantwortung steuerrelevanter Fragestellungen im Zusammenhang mit der Entsendung
  • Darstellung des Einkommensteuersystems im Gastland

top

Anker

Arbeitsrecht / Vertragsgestaltung bei Auslandstätigkeit

Im Rahmen des Auslandseinsatzes von Mitarbeitern spielt die (arbeits)vertragliche Gestaltung eine wichtige Rolle. Denn grundsätzlich bedarf der Arbeitsvertrag bei einer Entsendung ins Ausland einer einvernehmlichen Änderung. Soll der inländische Arbeitsvertrag bestehen bleiben und um eine Entsendungsvereinbarung ergänzt werden? Oder wird ein ruhendes inländisches Arbeitsverhältnis angestrebt? Gibt es besondere arbeitsvertragliche Anforderungen für den Erhalt eines Arbeitsvisums?
Wir unterstützen Sie bei der

  • Beantwortung von vertrags- und arbeitsrechtlichen Fragestellungen im Hinblick auf den Auslandseinsatz
  • Entwicklung und Überprüfung von Entsendungsverträgen
  • Prüfung und Entwurf individueller Vertragsklauseln
  • Entwicklung individueller Entsenderichtlinien

top

Anker

Internationale Vergütung

Bei einer Mitarbeiterentsendung ins Ausland stellt sich stets die Frage der „angemessen“ Vergütung für den Expat. Je nach Internationalisierungsgrad des Unternehmens können dabei unterschiedliche Vergütungsmodelle zum Einsatz kommen. Zudem gilt es in der Regel Anreize zu schaffen, höhere Lebenshaltungskosten sowie Miet- und Schulkosten zu kompensieren oder auch Unterschiede in der Lebensqualität auszugleichen. Wir bieten Ihnen

  • Daten zu Lebenshaltungskosten für unterschiedliche Heimat-/Zielland-Kombinationen
  • Balance-Sheet-Berechnungen
  • Lokale Gehaltsdaten zur Bewertung einer individuellen Position
  • Tagessätze für kurzfristige Entsendungen

top

Anker

Aufenthaltsrecht

Arbeitnehmer, die von Ihrem Unternehmen ins Ausland entsandt werden, um dort eine Erwerbstätigkeit auszuüben, benötigen grundsätzlich ein so genanntes Arbeitsvisum. Dabei gibt es in der Regel unterschiedliche Visa, die je nach Tätigkeit und/oder Qualifikation des Arbeitnehmer beantragt werden können.
Wir bieten Ihnen:

  • Informationen zu dem Erhalt von Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungen im Gastland
  • Unterstützung bei der Antragstellung

top

Anker

Beratung des Mitarbeiters

Wir beraten Ihre Mitarbeiter gerne zu den folgenden Themen:

  • Steuerrechtliche Folgen der Entsendung
  • Allgemeine Einschätzung der persönlichen Steuerpflicht
  • Informationen zur Sozialversicherung im Ausland
  • Beratung zur persönlichen Versicherungssituation

top

Anker

Seminare

Der erfolgreiche Einsatz von Mitarbeitern im Ausland erfordert besondere Kenntnisse auf dem Gebiet der Besteuerung, Sozialversicherung, Vergütung und Vertragsgestaltung. Damit Personalverantwortliche die komplexen Herausforderungen von Auslandtransfers optimal meistern können, veranstaltet die Expat Consult mehrmals jährlich spezielle auf diese Thematik ausgerichtete Seminare und Workshops.

top

Seminar Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland am 09./10. November 2017 - jetzt Plätze sichern

Seminaranmeldung
Seminaranmeldung