März, 2022

202224März10:0013:00Virtuelles EventMitarbeiterentsendung ins Ausland - Modul 3 SozialversicherungReferent: Christian Krolak / Marlis Tiessen10:00 - 13:00 Online Seminar

Seminar Details

Die Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland wirft eine Reihe komplexer Fragestellungen auf und erfordert eine intensive Vorbereitung durch die Personalabteilung. Darum bieten wir das bereits seit Jahrzehnten beliebte Präsenz-Seminar nun Corona-bedingt vorübergehend als Online Seminar an.

Das Seminar gibt Ihnen einen Überblick über die relevanten sozialversicherungs- und steuerrechtlichen Regelungen von Mitarbeitern im Auslandseinsatz. Es vermittelt Ihnen die Kenntnisse, Ihre Entsendungen themenübergreifend zu betrachten und damit rechtssicher beurteilen zu können. Neben der sozialversicherungs- und steuerrechtlichen Thematik, liegt ein dritter Schwerpunkt auf dem Aspekt der angepassten Vergütung. Welche Methodik ist die passende für unser Unternehmen? Welche Zulagen und Nebenleistungen sind während der Entsendung üblich? Und welche steuer-/sozialversicherungsrechtlichen Verknüpfungen sind hierbei zu beachten? In unserem Seminar vermitteln wir Ihnen die Anworten auf diese Fragen und zeigen Ihnen die aktuellen Unternehmens-Trends auf.

  • Einordnung des internationalen Mitarbeitereinsatzes in die Unternehmensbesteuerung – Arm’s Length Prinzip
  • Prüfschema zur Besteuerung
  • Unbeschränkte / beschränkte Steuerpflicht, Wohnsitz / gewöhnlicher Aufenthalt
  • Grundschema der Doppelbesteuerungsabkommen
  • Nationale Rückfallklausel
  • Lohnsteuerpflicht
  • Besteuerung bestimmter Vergütungsanteile

Zielgruppe
Mitarbeiter und Führungskräfte, die internationale Personalaufgaben wahrnehmen und Mitarbeiter ins Ausland entsenden

Zielsetzung / Nutzen
Erfahrene Referenten vermitteln Ihnen die wesentlichen Grundsätze von Mitarbeiterentsendungen ins Ausland und lehren Ihnen praxisnah die Vorgehensweisen bei folgenden Sachverhalten:

  • Welche sozialversicherungsrechtlichen Besonderheiten sind bei einer Mitarbeiterentsendung zu beachten?
    Welchen Einfluss haben Sozialversicherungsabkommen?
    Wie können Mitarbeiter optimal abgesichert werden?
  • Wie gestalten sich die steuerrechtlichen Konsequenzen? Wo liegen Risiken für Unternehmen und Mitarbeiter?
    Wie bestimmt sich die Steuerpflicht des Mitarbeiters und welchen Einfluss haben Doppelbesteuerungsabkommen?
    Welche lohnsteuerrechtlichen Besonderheiten sind zu beachten?
  • Welche Vergütungsansätze gibt es? Welche Komponenten sind zu berücksichtigen? Welchen Einfluss haben Inflationsraten, Wechselkurse sowie allgemeine Veränderungen während des
    Einsatzes.

Modul 3

Steuerrecht im Auslandseinsatz (Teil 1)
• Einordnung des Einsatzes in die
Unternehmensbesteuerung
• In welchem Staat sind die Gehälter zu
versteuern?
• Unbeschränkte/beschränkte
Steuerpflicht, Wohnsitz, gewöhnlicher
Aufenthalt

Steuerrecht beim Auslandseinsatz (Teil 2)
• Doppelbesteuerungsabkommen
• Grundschema des DBA
• Anrechnungs-/Freistellungsmethode

Steuerrecht beim Auslandseinsatz (Teil 3)
• DBA bei Gehaltseinkünften
• 183-Tage-Regelung
• Besondere Mitarbeiter
• Lohnsteuer
• Arbeitgeberbegriffe
• Diskussion
• Rückfallklausel

Datum

24. März 2022 (Donnerstag) 10:00 - 24. März 2022 (Donnerstag) 13:00

Veranstaltungsort

Online Seminar

Referenten

Anmeldung

Preis 300,00 €

Personen Anzahl -1 +

PREIS GESAMT (EXKL. MWST.) 300,00 €

Fragen zur Anmeldung

Titel

Nach oben