/Internationale Sozialversicherung

Brexit: Deal or No Deal? Mögliche Auswirkungen der Entsendung auf die Sozialversicherung

Wenn es nach den Briten ginge, würde Großbritannien die EU am 29.03.2019 verlassen. Je nach Austrittsszenario sind die Auswirkungen vielfältig  - auch im Hinblick auf die Sozialversicherung bei Mitarbeiterentsendungen. Trotz aller Bemühungen auf europäischer Ebene gestalten sich die Austrittsverhandlungen zwischen den 27 EU-Mitgliedsstaaten und Großbritannien weiterhin sehr schwierig. Ein Austrittsabkommen ist nicht in Sicht. Demzufolge [...]

Malaysia: Beitragspflicht zur Sozialversicherung für Expats

Seit dem 1. Januar 2019 gilt für Expats in Malaysia eine Beitragspflicht zur Sozialversicherung. Danach müssen Arbeitgeber, die ausländische Arbeitnehmer in Malaysia beschäftigen, diese zur Social Security Organization (SOCSO) anmelden und einen Beitrag zum Employment Injury Scheme (EI) leisten. Das gilt auch für Expats mit gültiger Aufenthalts- und Arbeitgenehmigung. Beitragslast liegt bei 1,25 Prozent der [...]

Strengere Meldepflichten bei Mitarbeiterentsendungen in der EU

Unternehmen, die ihre Mitarbeiter in ein Land der EU entsenden, müssen sich immer stärker mit den arbeitsrechtlichen Registrierungs- und Meldepflichten der einzelnen Staaten auseinandersetzen. Der Grund hierfür liegt in der  Umsetzung der europäischen Entsenderichtlinie in die nationalen Regelungen der EU-Staaten. Grundsätzlich ist die Dienstleistungserbringung innerhalb der EU frei. Um Arbeitnehmer jedoch vor Lohn- und Sozialdumping [...]

Sozialversicherungsabkommen mit Albanien tritt in Kraft

Am 1. Dezember 2017 tritt das bereits im September 2015 unterzeichnete deutsch-albanische Sozialversicherungsabkommen in Kraft. Bei Entsendungen ist künftig ein Verbleib im Sozialversicherungssystem des Heimatstaates bis zu 24 Monate möglich. Das Abkommen ist ein sogenanntes „offenes Abkommen“, das unabhängig von der Staatsangehörigkeit grundsätzlich alle Personen erfasst, die unter die Rechtsvorschriften eines oder beider Vertragsstaaten [...]

By |2017-11-15T14:52:31+00:00November 15th, 2017|Allgemein, Internationale Sozialversicherung|

Österreich: Freiwillige Pensions-Weiterversicherung bei Entsendungen möglich

www. fotolia.de #86154713 | Urheber: luzitanija Mit Inkrafttreten des Sozialrechtsänderungsgesetzes 2015 (SRÄG) ist das Bestehen einer ausländischen Pflichtversicherung für eine freiwillige Pensions-Weiterversicherung in Österreich nicht mehr schädlich. Bislang war eine freiwillige Pensions-Weiterversicherung im Rahmen der inländischen Pensionsversicherung in Österreich nicht möglich, wenn eine ausländische Pflichtversicherung in einem EU-, EWR- oder Abkommensstaat vorlag. Denn nach [...]

By |2018-11-28T12:46:56+00:00September 22nd, 2016|Internationale Sozialversicherung|

EU: Änderungen im A1-Meldeverfahren ab 2017

wwww.fotolia.de - Wolfgang Filser Der Bundestag hat bereits am 9. März 2016 den Entwurf des 6. SGB IV-Änderungsgesetzes beschlossen. Damit ist geplant, zum 1. Januar 2017 Neuerungen im Melderecht auf den Weg zu bringen, die unter anderem auch die Beantragung von A1-Bescheinigungen bei Entsendungen ins EU/EWR-Ausland und der Schweiz betreffen. Gelten für eine [...]

By |2018-11-28T12:46:56+00:00August 12th, 2016|Allgemein, Internationale Sozialversicherung|