Bei Dienstreisen ins EU-Ausland an die A1-Bescheinigung denken

/, Visa und allgem. Länderinfos/Bei Dienstreisen ins EU-Ausland an die A1-Bescheinigung denken

Bei Dienstreisen ins EU-Ausland an die A1-Bescheinigung denken

Seit Inkrafttreten der neuen EG-Verordnung 883/2004 ist der vereinfachte Verfahrensweg bei Entsendungen von bis zu drei Monaten nicht mehr erlaubt. Das bedeutet, Unternehmen dürfen selbst bei sehr kurzen Auslandsaufenthalten ihrer Mitarbeiter die Weitergeltung der deutschen Rechtsvorschriften nicht mehr selbst bescheinigen. Stattdessen müssen sie vorab einen Antrag auf Erstellung einer A1-Bescheinigung bei der gesetzlichen Krankenkasse des Mitarbeiters bzw. des Rentenversicherungsträgers beantragen.

8921b63a4cIn der Praxis hat sich gezeigt, dass diese bürokratische Vorgehensweise häufig zu Problemen führt. Das ist insbesondere bei sehr kurzfristig geplanten Auslandseinsätzen – beispielsweise zur Wahrnehmung von Geschäftsbesprechungen oder Montageeinsätzen – der Fall. Im Hinblick auf die kurzfristige Planung dieser Einsätze reicht die Zeit zumeist nicht aus, die A1-Bescheinigung noch rechtzeitig zu beantragen, geschweige denn sie rechtzeitig vom Träger zu erhalten. Kann ein Mitarbeiter die A1-Bescheinigung nicht vorlegen, kann das im schlimmsten Fall dazu führen, dass dem Mitarbeiter der Zugang zum Betriebsgelände im anderen EU-Staat verweigert wird. Das trifft insbesondere auf Mitarbeiter zu, die im Ausland den Nachweis erbringen müssen, dass sie weiterhin den sozialversicherungsrechtlichen Regelungen des Herkunftslandes unterliegen wie z.B. in der Baubranche.

Gut zu wissen ist, dass das Verfahren Ausnahmen zulässt. Gemäß der Durchführungsverordnung der EU (Art. 15 Abs. 1 VO EG Nr. 987/2009) „erfolgt die Unterrichtung an den zuständigen Träger im Mitgliedstaat im Voraus, wann immer dies möglich ist. Diese Formulierung impliziert, dass die zuständigen Träger die Bescheinigung im Nachhinein und rückwirkend ausstellen können. Bei sehr kurzfristigen Entsendungen reicht nach Angaben der Deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung – Ausland (DVKA) untr Umständen der Antrag auf Erstellung einer A1-Bescheinigung als Ersatz für das Originaldokument aus.

Bei Rückfragen zu dem Verfahren steht Ihnen das Team der Expat Consult gern zur Verfügung.