Auswanderer-Träume führen in die USA und nach Singapur

//Auswanderer-Träume führen in die USA und nach Singapur

Auswanderer-Träume führen in die USA und nach Singapur

In welche Länder würde es die Weltbürger ziehen, wenn es keine Grenzen gäbe? Dieser Frage hat sich das US-amerikanische Meinungsforschungsinstitut Gallup gewidmet. In einer Studie befragte es über einen Zeitraum von zwei Jahren rund 300.000 Menschen in knapp 150 Staaten nach ihren Traum-Destinationen. Das Ergebnis: In Ländern wie Singapur, Neuseeland, Saudi Arabien, Kanada und der Schweiz käme es zu einer Bevölkerungsexplosion. Länder wie der Kongo, El Salvador oder Liberia würden entvölkert.

Foto: fotolia

Foto: fotolia

Aus den Ergebnissen hat Gallup den Nettomigrationsindex berechnet. Dieser sagt aus, um welchen Prozentsatz sich die Bevölkerung in den verschiedenen Staaten verändern würde, wenn auch tatsächlich alle potenziellen Auswanderer ihr Land verlassen würden. Dabei spielen die Ergebnisse allerdings eher Wünsche als realistische Absichten wieder.

Besonders beliebt unter den europäischen Ländern ist eindeutig die Schweiz. Rund 10 Millionen Menschen zieht es nach der Gallup Hochrechnung in die eidgenössische Republik. Damit würde die Bevölkerungszahl um das anderhalbfache ansteigen. Die Schweiz verlassen, möchten dagegen nur rund 800.000 Einwohner.

Noch begehrter als die Schweiz ist allerdings Singapur. Nach der Gallup-Prognose würde die Einwohnerzahl von Singapur um 219 Prozent steigen. Ein starkes Bevölkerungswachstum hätten auch Neuseeland (plus 184 Prozent) und Saudi Arabien (plus 176 Prozent) zu verzeichnen. Kanada hätte die gleiche Zuwachsrate wie die Schweiz, wobei jedoch die Einwohnerzahl dann von rund 33 Milllionen auf 81,5 Millionen ansteigen würde. Hierbei zeigt sich also, dass die prozentuellen Zuwächse stark von der Einwohnerzahl eines Landes abhängen. Die absoluten Zahlen hingegen zeigen schon ein anderes Bild. So sind die USA, die laut der Studie nur einen Nettozuwachs von 60 Prozent aufweisen, immer noch das liebste Ziel der Auswanderer. Knapp 150 Millionen Menschen würden sich gerne in dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten niederlassen.

Während manche Länder geradezu mit einer Bevölkerungsexplosion konfrontiert wären, würden andere Länder entvölkert. Dazu gehören Sierra Leone (minus 56%), Haiti (minus 51%), Zimbabwe (minus 47%), Nigeria, Somalia, Äthiopien (jeweils minus 46%) sowie El Salvador und Liberia (jeweils minus 45%).

Nähere Informationen finden Interessierte unter www.gallup.com/poll/142364/Migration-Triple-Populations-Wealthy-Nations.aspx

By | 2017-02-06T21:50:24+00:00 September 6th, 2010|Visa und allgem. Länderinfos|