Fach- und Führungskräfte zieht es ins Ausland

//Fach- und Führungskräfte zieht es ins Ausland

Fach- und Führungskräfte zieht es ins Ausland

Fast zwei Drittel der Fach- und Führungskräfte weltweit können sich vorstellen im Ausland zu arbeiten. In Deutschland sind sogar 79 Prozent der Befragten offen für eine berufliche Herausforderung im Ausland. Zu diesem Ergebnis kommt eine weltweite Studie der Online-Jobbörse Stepstone sowie der Intelligence Group, für die mehr als 66.000 Fach- und Führungskräfte aus mehr als 40 Ländern befragt wurden.

Foto: fotolia.de

Foto: fotolia.de

Die Bereitschaft für den Job ins Ausland zu gehen, ist in den letzten drei Jahren deutlich angestiegen. 2007 hatten noch 61 Prozent der Befragten ihr Interesse daran geäußert. Die aktuellen Zahlen zeigen also eine Steigerung um drei Prozent. Interessant sind vor allem die deutschen Zahlen. So sind derzeit 79 Prozent der deutschen Fach- und Führungskräfte offen für eine berufliche Auslandserfahrung – acht Prozent mehr als vor drei Jahren und 15 Prozent mehr als im internationalen Durchschnitt. 58 Prozent von ihnen können sich sogar einen Auslandsaufhalt vorstellen, der länger als fünf Jahre ist. Die beliebtesten Metropolen für einen internationalen Jobwechsel sind gemäß der StepStone-Analyse London, New York, Sydney, Paris und Dubai.

Besonders aufgeschlossen gegenüber einer beruflichen Auslandserfahrung sind gemäß der StepStone-Studie junge Absolventen zwischen 20 und 30 Jahren – die sogenannte “Generation Y” (Jahrgänge 1980 bis 1990).

Quelle: www.stepstone.de

By | 2017-02-06T21:50:24+00:00 Juli 26th, 2010|Visa und allgem. Länderinfos|